• RUNDUM G’SUND

G’LINDERT

GROSSMUTTER’S HAUSMITTEL

Kopfschmerzen, Erkältung, Verdauungsschwierigkeiten,…
Stress und Hektik, unausgewogene Ernährung und das Gefühl, ohne Medikamente nicht mehr auskommen zu können. Die Natur mit ihren Pflanzen hilft seit Jahrhunderten unser größtes und höchstes Gut zu erhalten und zu fördern: Gesundheit und Wohlbefinden.

Leider ist das Wissen um Wildkräuter in vielerlei Bereichen verloren gegangen. Hie und da erinnern wir uns noch an unsere Großmütter, die mit selbstgemachter Ringelblumensalbe den Schmerz vom aufgeschürften Knie oder den Husten durch den selbst­gemachten Spitzwegerichsirup „wegzauberte“. Wussten Sie, dass Salicylsäure (Aspirin wird daraus her­gestellt) in Weidenrinde und Mädesüß in natürlicher Form vorkommt?
Oder dass in Basilikum, Johanniskraut, Vogelknöterich und Zistrose pflanzliches Anti­biotikum enthalten ist?

Entdecken Sie die Kräfte der Pflanzen, die uns von der Natur quasi kosten­los zur Verfügung gestellt werden, wieder neu (er)kennen und nutzen.

FÜR JEDES WEHWEHCHEN IST EIN KRÄUTLEIN GEWACHSEN!

Zeitraum:ganzjährig
Treffpunkt: Bruckmayrgut z’Polsing – im Gwölb

EING’WICKELT

DEN WEHWEHCHEN DES ALLTAGS ZU LEIBE RÜCKEN

Oft sind die einfachsten Anwendungen auch die besten.
Früher war oft der Weg zum nächsten Arzt mühsam bzw. standen keine Stromtheraphien, Ultraschallgeräte und sonstige ärztliche Behandlungen zur Verfügung.

Da wusste man sich zB. mit Kartoffel-, Topfen,- Brust- oder Leberwickel selbst zu helfen. Umschläge/Kompressen sowie Essig-Patscherl und Kren-Kette kamen erfolgreich zum Einsatz.

Was benötige ich dazu, wie werden die Anwendungen vorbereitet? Wann ein kalter oder warmer Wickel? Wie oft kann ich einen Wickel auflegen?

Fragen, die Sie in diesem Workshop beantwortet erhalten. Wir bereiten gemeinsam Wickel und testen diese am eigenen Körper.

SPÜREN SIE SELBST, OB SIE „RICHTIG GEWICKELT“ SIND!

Zeitraum:ganzjährig
Treffpunkt: Bruckmayrgut z’Polsing – im Gwölb

FRISCH G’STÄRKT

G’SUND DURCH DEN JAHRESKREIS

Kennen Sie das nicht auch?
Die Weihnachtszeit ist vorbei, der Frühling naht und Sie fühlen sich müde und ausgelaugt. Der Sommer steht vor der Tür und Sie brauchen einen Frische-Kick bzw. möchten ein paar über­schüssige Kilos wegbekommen?
Der Herbst kündigt sich an, Sie wollen alles ein wenig langsamer angehen, können aber nicht so richtig zur Ruhe kommen? Die Kälte zieht ins Land und Sie sind mit Erkältung & CO geplagt? Auch hier hilft uns die Natur mir ihren inhaltsstoffreichen Pflanzen.

Ob entschlacken und entgiften im Frühling, frische Kräutersmoothies und zarte Wildkräutersalate im Sommer, entspannende Kräutertees und Duftöle im Herbst und lindernde Inhalationen, Kräutersirupe und Kräuterbonbons im Winter.

Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie Wildpflanzen im Jahreskreislauf für sich nutzen, zubereiten und genießen können.

ALT BEWÄHRTES ENTDECKEN UND FÜR SICH NUTZEN!

Zeitraum:ganzjährig
Treffpunkt: Bruckmayrgut z’Polsing – im Gwölb